Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"YogaShala Retreat" im Ayurvedahof Engel

Mittwoch, 2. Dezember - Freitag, 4. Dezember 2015

(nach oben) 

"Old School Yoga"

Yoga in der Tradition Sri T. Krishnamacharyas

mit Stephanie Schönberger

Sonntag, 6. Dezember 2015, 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Ohne ihn würde die Yoga-Welt heute vermutlich anders aussehen und dennoch haben viele Yoga Übenden noch nie von ihm gehört. Sri Tirumalai Krishnamacharya gilt als Vater (oder Großvater) des modernen Yoga und als Lehrer der Lehrer. Patthabi Jois war einer seiner ersten Schüler. 

Einen nach Krishnamacharya benannten Stil gibt es dennoch nicht, aber man kann seinen Ansatz Ashtanga-Yoga nennen. Allerdings nicht im Sinne von Patthabi Jois Serien, sondern so, wie er von Patanjali im Yoga-Sutra beschrieben wird: Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana, Samadhi. Acht Glieder. Ashtanga. Traditionell. Old School. Nur wer alle acht Glieder übt, kann, im Verständnis von Krishnamacharya, den Zustand von Yoga erreichen, nämlich die Ruhe des Geistes, die zu Erkenntnis und Freiheit führt. 

In dem Workshop schauen wir uns Krishnamacharyas Leben und sein Ashtanga-Verständnis genauer an und setzen sein Unterrichtsverständnis anschließend in eine zweistündige Praxis um, die - ganz oldschoolmäßig – Asana, Pranayama, Mantra und Meditation umfasst.

 

Stephanie Schönberger ist Journalistin, Autorin, hat eine vierjährige Yoga-Ausbildung in der Tradition Sri T. Krishnamacharyas, befindet sich zur Zeit in einer dreijährigen Weiterbildung bei R. Sriram über den Geist des Yoga, besucht regelmäßig die MTC bei Ronald Steiner und ist Autorin des Buchs „Die sanfte Kraft des Yoga“ (BLV-Verlag) und Co-Autorin von „Yoga-Welten“ (BLV-Verlag). Ihr Yoga-Studio ist in Irsee im Allgäu. www.8sam-yoga.de

 

 

Kosten: 40 Euro 

Anmeldungen: info@yogashala-augsburg.de oder über unser Kontaktformular

"Das Yoga Sutra II - Kriya Yoga und die Siddhis" mit Ralph Skuban

Samstag, 31. Oktober 2015

10:00 - 17:30 Uhr

 

Das eintägige Intensivseminar setzt thematisch im 2. Kapitel des Yogasutra ein:
- Was ist Kriya Yoga?
- Die Kleshas und das Ego-System
- Die fünf äußeren Glieder des Ashtanga Yoga

Danach tauchen wir in die geheimnisvolle Welt des dritten Kapitels ein, in welchem es um die so genannten paranormalen Phänomene geht und nähern uns der spannenden Frage der Siddhis und verschiedener Deutungsmöglichkeiten einiger Sutras:
- Die drei inneren Glieder des Ashtanga Yoga
- Die Transformation des Geistes
- Der Energiekörper
- Praxis: Yoga Nidra

Der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Er verlangt keine speziellen Vorkenntnisse über das Yogasutra, sondern nur offene Augen, Ohren und Herzen, um sich unvoreingenommen auf diese spannenden Themen einzulassen.

Dauer und Kosten: 6 Stunden (zzgl. Mittagspause), 90 Euro

Anmeldungen: info@yogashala-augsburg.de oder über unser Kontaktformular.

"Ashtanga Yoga Workshop" mit Manfred Gauper

 Samstag - Sonntag, 10.-11. Oktober 2015, 10 bis 12 Uhr

 

Manfred Gauper aus München kommt wieder zu uns in die YogaShala.
Er unterrichtet jeweils eine Led Class - am Samstag: Focus auf Technik, Sitzende Positionen, Pranayama.
Am Sonntag: Technik, Back Bend & Twist, Pranayama.
Manfreds Stärken liegen in der Prozessarbeit, im Aufbau der inneren Ausrichtung (Alignment & Space) - ihm ist „VINYASA“ wichtig, die Einheit von Atmung und Bewegung.

Manfred‘s Yoga-Bio:
Praktiziert seit 1997 Ashtanga Yoga. Er hat mit vielen internationalen Lehrern gearbeitet, u.a. David Swenson, Nancy Gilgoff, Chuck Miller, Maty Ezraty.
Manfred absolvierte bei John Scott die 2jährige Yogalehrer Ausbildung. Von 2003 bis 2009 führte er mit Axel D. die Yoga Shala in Wien. 2009 zog es ihn der Liebe wegen nach München, dort unterrichtet er heute.

Kosten: 60,- für beide Tage, oder 38.- pro Tag

 Anmeldungen: info@yogashala-augsburg.de oder über unser Kontaktformular.

"YogaShala Umzugsfeier"

Samstag, 26. September 2015, ab 15:00 Uhr

August-Wessels-Str. 18 (Rückgebäude, 2. OG), 86154 Augsburg

 

 

PROGRAMM

15:30 Uhr:

Yoga-Einheit (ca. 1 Stunde)

ca. 17:00 Uhr:

Eröffnungszeremonie

ab ca. 17:30 Uhr:

Abendprogramm

   
Neueröffnungsangebot
(Aktionszeitraum: 26.9. - 31.10.2015):
 
3 Monate Flatrate für 99,- Euro*

* einzulösen bis 31.12.2015

 

"Ashtanga Yoga - Primary Series" mit Manfred Gauper

Samstag - Sonntag, 9. - 10.  Mai 2015, 10:00 - ca. 12:30 Uhr

 

Anmeldung unter: info@yogashala-ausburg.de oder über unser Kontaktformular

* * *

"Yin Yoga Workshops - 5 Elemente" mit Christine Ranzinger

"Holz" - Sonntag, 26. April 2015

"Feuer" - Sonntag, 19. Juli 2015

"Erde" - Sonntag, 20. September 2015

"Metall" - Sonntag, 15. November 2015

"Wasser" - Sonntag, 28. Februar 2016

jeweils 13:00 - 16:00 Uhr

 

Yin Yoga ist die ideale Ergänzung zu dynamischeren Yogastilen.

Die längere Verweildauer in den meist sitzenden und liegenden Haltungen fördert das Loslassen und hat eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Die Asanas werden ohne Muskelspannung gehalten und wirken dadurch auf die Faszien, die tieferen Bindegewebsschichten, die die Muskulatur am Knochen befestigen und zum Beispiel auch häufig Auslöser von Rückenschmerzen sein können. Weil der Verlauf dieser „Faszienketten“ weitestgehend dem Netz der Meridiane aus der chinesischen Medizin entspricht, wirkt Yin Yoga – vereinfachend festgestellt – wie eine Akupunktursitzung ohne Nadeln.

Christine Ranzinger ist Autorin der Bücher: Wellness Yoga n. C. R. ® (Yin/Yang Yoga) und Yin Yoga und arbeitet seit über 30 Jahren als Yogalehrerin in München (
www.yogashakti.de).
 
Kosten: komplette Reihe 200,- Euro / Einzeltermine à 50,- Euro
 
Anmeldung unter: info@yogashala-ausburg.de oder über unser Kontaktformular

* * * 

"Falten - Entfalten - organische Form" mit Janosch Steinhauer

Samstag, 14. März 2015, 10:00 - 13:00 Uhr

 

  

Das Wort Yoga bedeutet, Dinge miteinander zu verbinden oder diese zu vereinigen. 
Unser Körper ist so entworfen, dass er organisch zusammenpasst. Er bietet Proportionen, die ausgemessen werden können, von links nach rechts, von unten nach oben.
Eine Haltung kann nur so effektiv sein, wie sie für das Individuum und seine körperliche Struktur Sinn macht. Deshalb ist es wichtig, mittels bestimmter Techniken unsere körperliche Mitte zu finden, um die herum alles angeordnet werden kann.
Spricht man von Körperstrukturen, so sind die Beziehungen der Körperteile zueinander gemeint.
Mit einem grundlegenden Verständnis für den Aufbau des Körpers und seiner strukturellen Beziehungen kann man jede Haltung kompromisslos... einnehmen, indem man nach einer guten Passform sucht.

Zentrierung
Indem man strukturelle Beziehungen ausmisst, lernt man den eigenen Körper symmetrischer auszurichten. Somit wird das Gleichgewicht zwischen linker und rechter Seite optimiert, aber auch eine bessere Balance aus Erdung und Leichtigkeit geschaffen.

Advanced Basics
Die Kunst des Origami ist es, das Papier zunächst einmal zu falten, um dann eine zweite Faltung darüber legen zu können. Genau das gilt auch für unseren Körper. Es gibt Grundhaltungen – Root Postures - denen bestimmte Rotationen der Gelenke zu Grunde liegen, auf welchen alle weiteren Haltungen aufbauen. Diese Prinzipien können analog auf komplexere Haltungen angewandt werden.

Bandhas

Es handelt sich um keine rigide Alignment Methode, die den Körper strecken und ausbügeln soll. Vielmehr ist das Ziel, die natürlichen Kurven beizubehalten, um einen organischen Zugang zum eigenen Körper und der, auf elementaren Haltungen basierenden, Yoga Praxis.
Der wichtigste Aspekt dieses Workshops ist, ein Auge für Details zu entwickeln.
Die Methodik ist von David Regelin inspiriert.

Mehr von Janosch/zu Workshops unter: www.janoschs-turnstunde.tumblr.com

Kosten: 50 Euro

Anmeldung unter: info@yogashala-ausburg.de oder über unser Kontaktformular.

* * * 

"WORLD YOGA DAY 2015"

 Sonntag, 22. Februar 2015, 11:00 - 13:00 Uhr

 

 

Auch dieses Jahr nehmen wir wieder teil am World Yoga Day. Rund um den Globus wird auf Spendenbasis 2 Stunden lang Yoga praktiziert von 11 bis 13 Uhr. Alle Zeitzonen werden bedient, so dass ein "24 Stunden Yoga Marathon" entsteht.

Ihr seid herzlich dazu eingeladen, mit uns gemeinsam für eine gute Sache Yoga zu üben.

Für das Bildungsprojekt Thriving Scholars vonTARA sammeln wir Spenden, die wir zu 100 % weitergeben.

Anmeldungen bitte an folgende e-mail-Adresse richten: info@yogashala-augsburg.de oder über unser Kontaktformular.

 

 weitere Infos:

World Yoga Day

TARA

 

(nach oben)

 * * * 

"Patanjalis Yogasutra" mit Dr. Ralph Skuban

Samstag, 31. Januar 2015, 10:00 - 17:30 Uhr

 

Das eintägige Intensiv-Seminar gibt einen verständlichen Überblick über den Aufbau und Inhalt des Yogasutra. Die zentralen Themen werden erläutert und ihr innerer Zusammenhang aufgezeigt. Dabei wird klar werden, dass Patanjalis Text alles andere ist, als lebensfremde Theorie, sondern eine praktische Anleitung nicht nur für eine gute Yoga-Praxis, sondern ganz allgemein für ein gutes Leben und inneres Wachstum.
Der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Er verlangt keine speziellen Vorkenntnisse über das Yogasutra, sondern nur offene Augen, Ohren und Herzen, um sich unvoreingenommen auf diese spannenden Themen einzulassen.

Einzelheiten zum Workshop
Nach einer kurzen allgemeinen Einführung zum Yogasutra schauen wir uns Patanjalis Text aus der Vogelperspektive an, um einen Gesamt-Überblick zu bekommen: Worum geht es überhaupt? Welche Themen werden in den einzelnen Kapiteln behandelt?

Danach steigen wir direkt in die Themen ein und gehen unter anderem diesen grundlegenden Fragen nach:

- Was versteht Patanjali unter Yoga?
- Welche praktischen Vorschläge macht das Yogasutra, um den Zustand des Yoga zu erreichen?
- Was ist Samadhi?
- Der Klang AUM
- Was ist Geist und wie funktioniert unsere Wahrnehmung?
- Die drei Säulen des Patanjali-Kriya-Yoga
- Was sind Kleshas und warum existiert die Welt?
- Über die Siddhis und den Energiekörper

Zum Workshop gehört als praktischer Teil Yoga Nidra, eine geführte Tiefenentspannung.

Seminarzeiten und Kosten
10:00 - 13:00 Uhr Seminar
13:00 - 14:30 Uhr Mittagspause
14:30 - 17:30 Uhr Seminar
(Änderungen vorbehalten)

6 Stunden = 90 €

Anmeldungen sind verbindlich an folgende e-mail-Adresse zu richten: info@yogashala-augsburg.de oder über unser Kontaktformular.

Über Dr. Ralph Skuban
Ralph Skuban, geboren 1965, ist promovierter Sozialwissenschaftler und Buchautor. Er leitete über zwei Jahrzehnte lang eine Einrichtung für Demenzkranke. Die intensiven Begegnungen mit Alter und Krankheit, dem zerfallenden Geist und Tod des Menschen führten ihn zur Mystik des Ostens, insbesondere zur Philosophie und Praxis des Yoga.
Ralph Skuban pupliziert Bücher und hält Vorträge und Seminare zu Themen der spirituellen Philosophie. Er lebt in der Nähe von München.

(nach oben)

 * * *

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?